Osterdekoration
Lifestyle

Osterdeko und Osterschmuck – Gesammelte Werke und neue Errungenschaften!

image_pdfimage_print

Mein Kontrast-Programm in Zeiten von Corona: mich mit den schönen Dingen des Lebens beschäftigen… In der Küche stehen und Neues probieren! Und mich um meine Osterdeko kümmern! Handy auf stumm, Internet-Radio ohne Werbung und ohne Nachrichten! Einfach mal wieder die Seele baumeln lassen!

Osterhase
Osterhase – irgendwann mal im Supermarkt entdeckt…

Ich bin auch nicht so der Typ für Verschwörungstheorien und Massenhysterie… Ich informiere mich aus zuverlässigen und vertrauenswürdigen Quellen, dann schalte ich meinen gesunden Menschenverstand ein und gut ist! Ich tue, was getan werden muss, ansonsten leben wir unser gewohntes Leben. Es bewährt sich, dass ich einen gut funktionierenden Mikrokosmos habe…

Osterlamm
Osterlamm – damit der Hase nicht so alleine ist

Mein Mann meinte heute, dass sich für uns gar nicht so viel ändert! Am Wochenende haben wir nie große Pläne, das Auto bleibt meist stehen! Wir schlafen aus, frühstücken spät, gehen spazieren. Ich kaufe ein, bin am Kochen und Backen.
Mal ins Kino, Theater oder spontan mit Freunden treffen – das findet jetzt natürlich nicht statt… Dafür schauen wir uns endlich wieder einen Film im Fernsehen an und nicht nur kurz vorm Schlafen noch auf die Schnelle eine Folge einer Netflix-Serie…

Frühlingspflanzen in Töpfen und wie man sie schön arrangieren kann

Die Pflanzen hatte ich Gott sei Dank schon besorgt, als man noch ohne Einschränkungen einkaufen durfte! Sie sind somit nicht mit schlechten Erinnerungen behaftet… Sie brauchen immer eine Weile bis sie blühen. Wenn ich meine ‚Kreationen‘ draußen an einem geschützten Ort platziere, damit sie keinen Frost mehr abbekommen, dann stehen die Osterglocken und Bellis bis Ostern in voller Blüte.

Osterglocken und Bellis

Die Suppenterrine und die -tassen fristeten schon ewig ein vernachlässigtes Dasein im Küchenschrank und nahmen wertvollen Platz weg, jetzt dürfen sie endlich mal wieder an die frische Luft und zeigen, wie dekorativ sie sind. Noch schöner mit weißen Narzissen und Bellis bepflanzt, das Moos wächst gerade besonders üppig und schön im Wald. Gepflanzt habe ich bereits letztes Wochenende…

Narzissen
Narzissen nach drei Tagen bei Zimmertemperatur

Weil ich eine prächtig gedeckte Ostertafel fotografieren wollte, habe ich die Töpfe rein geholt. Innerhalb von drei Tagen sind die Osterglocken voll erblüht.
Zur gleichen Zeit habe ich die Holzschale bepflanzt, die draußen geblieben ist, da hat sich kaum was getan… Wenn man also länger etwas von seinen Pflanzen haben möchte, dann erst an Ostern reinholen.

Narzissen, Bellis und Moos
Bellis, Narzissen, Moos und ein paar hübsche Gefäße

Das Motto der Tischdeko: Ostern natürlich…

Bezeichnenderweise habe ich meinen Ostertisch für zwei Personen eingedeckt… Geplant war es anders! Ich dachte mehr an ein opulentes Osterfrühstück oder einen ausgedehnten Brunch mit ein paar Freunden… Darauf habe ich auch alle meine zuletzt geposteten Rezepte ausgerichtet, was sich gut auf dem Tisch machen würde, was sich gut vorbereiten lässt… Der Klassiker Osterbrot, frisch gebackene Baguettes, Bärlauchpesto, Gazpacho… Als Foodblogger, der ich nun mal gerade überwiegend bin, wollte ich mit gutem Beispiel vorangehen und zeigen, wie ein üppiger (veganer) Osterbrunch aussehen kann. Jetzt kommt nur mein Mann in den Genuss…

Hübsch eingedeckt fürs Osterfrühstück

Es ist befremdlich, aber natürlich wichtig, dass man seine Freunde nicht empfangen darf! Das wird bestimmt eine Herausforderung werden… WhatsApp ist ein Segen, wenn es darum geht, sich zwischendurch kurz auszutauschen, aber wenn man gar keine andere Möglichkeit hat, dann ist es merkwürdig! Und wir stehen erst am Anfang! Wer weiß wie lange wir ausharren müssen…

Stoffservietten zu Hasenohren falten
Stoffservietten zu Schlappohren gefaltet

Trotzdem sollten wir es uns im Rahmen unserer Möglichkeiten schön machen! Egal, ob man alleine ist, zu zweit oder mit wie vielen auch immer…
So tragisch die Situation ist, aber wenn man helfen kann, in dem man einfach nur daheim bleibt, dann kann man aus der Not eine Tugend machen. Von ganz vielen habe ich die letzten Tage gehört oder gelesen, dass sie so entspannt schon lange nicht mehr waren. Endlich Zeit für sich haben, Wellness daheim machen, die Wohnung mal wieder gründlich aufräumen, genüsslich kochen…

Aus meiner langjährigen Requisite: zwei Retro-Hasen aus Kunstharz

Und für Ostern dekorieren! Ich komme so auf andere Gedanken! Nicht mal schnell alles aus der Kiste kramen und irgendwohin verteilen…
Und beim Auspacken in schönen Erinnerungen schwelgen! Seit Marie Kondo, die Aufräum-Päpstin, die Runde gemacht hat, wissen wir, dass man nur behalten soll, womit man sich wirklich gut fühlt! Ich habe das bei unseren beiden letzten Umzügen innerhalb von zwei Jahren konsequent befolgt! Da ich wirklich jedes Stück, das wir besitzen, in die Hand nehmen musste, viel mir das Sondieren sehr leicht!

Federnkranz
Kranz aus Reisig mit weißen Federn

Und so haben wir ausschließlich nur noch Dinge, an deren Anschaffung oder Geschichte ich mich gerne erinnere und die mich positiv stimmen, wenn ich sie betrachte! Das ist der Situation, in der wir uns gerade befinden, sehr zuträglich! Wenn auch nur für einen kurzen Augenblick, fasse ich einen anderen Gedanken. Denke daran, wo ich was gekauft habe… Denke an den Urlaub, die Menschen oder die Stimmung zurück – zack, geht es mir gut! Das kann ich nur empfehlen!

Wie ich beim Tisch dekorieren vorgehe? Ich erzähle gerne Geschichten und alles muss einen Sinn machen… Zu Ostern gehören einfach typische Ostersymbole wie Hasen, Hühner, Eier, Federn, Osterglocken… – am besten alles farbharmonisch arrangiert, ich mag es am liebsten ton in ton. Bunt ist nicht so mein Ding…

Osterschmuck für Zweige

Osterzweige
Osterzweige

Was darf auf keinen Fall an Ostern fehlen? Osterzweige! Nun bin ich nicht der klassische Typ, mag keine ‚Kätzchen‘ und keine kunstvoll (selbst)bemalten Ostereier – ich bin, was Basteln angelangt, nicht der DIY-Typ! Ich habe noch einmal Magnolienzweige bekommen, die, wenn man sie nicht in Wasser stellt, nicht blühen. Letztendlich sehen die Blüten traumhaft aus, allerdings maximal zwei Tage und dann machen die Zweige unendlich viel Dreck, wenn die Blüten und Kapseln abfallen. Also habe ich mich für die wasserlose Variante entschieden…

Styropor-Ei mit Federn
Mit Federn beklebtes Styropor-Ei

Als Schmuck habe ich neue Errungenschaften – nur meine beiden gut gehüteten, befederten Eier und der Federnkranz alleine sahen etwas verloren aus…

Schon seit Wochen stechen mir im Schaufenster eines wunderschönen Dekorations-Lädchens in der Altstadt von Neuburg an der Donau Osteranhänger ins Auge…

Osterzweige Aufhänger
Aufhänger für Osterzweige

Wir wohnen nur ein paar Häuser entfernt und ich sehe sie deshalb täglich… Ich hatte mir nach unseren letzten Umzügen geschworen, nie wieder Dekoration zu kaufen! Mit dem was ich habe, überlebe ich die nächsten Jahrzehnte, dachte ich… Da mir die Anhänger, weiß emaillierte Hühner, nicht mehr aus dem Kopf gingen und ich meine minimalistisch behängten Osterzweige so sah, entschied ich mich, mir die Prachtstücke näher anzuschauen…

Osteranhänger Hühner
weiß emaillierte Osteraufhänger

Entweder war geschlossen oder ich hatte zu den Öffnungszeiten nicht mehr daran gedacht…
Aber so komme ich zu einer neuen positiven Geschichte, die mir meine Aufhänger die nächsten Jahre erzählen werden, wenn ich sie aus ihrer Kiste hole.
Als ich sie endlich kaufen wollte, fand ich den Zettel an der Eingangstür, den man mittlerweile überall aushängen sieht, wenn Geschäfte nicht den täglichen Bedarf abdecken… Dass wegen Corona geschlossen ist! Man aber in dringenden Fällen eine Telefonnummer anrufen kann…

Dringend? Irgendwie nicht… Aber es wurde angeboten und inzwischen habe ich von den Nöten des Einzelhandels und den Umsatzeinbußen gehört. Also habe ich die Nummer gewählt, nicht ohne mich ein wenig schlecht und oberflächlich zu fühlen… Am anderen Ende ertönte die freundliche Stimme einer sehr sympathischen Dame, die mit mir ohne zu zögern einen Termin vereinbart hat, wann sie mir die Objekte meiner Begierde aus dem Laden herausreichen darf.

Es ist ja immer ein gutes Zeichen, wenn einem gewisse Dinge, die man gesehen hat, nicht mehr aus dem Kopf gehen. Dann sind sie wirklich schön und es soll so sein! Nun hängen sie an ihrem Bestimmungsort und ich freue mich! Auch jetzt beim Schreiben…

Trotzdem hatte ich gemischte Gefühle, dass die Inhaberin meinetwegen Umstände hatte… Ich habe ihr erklärt, wofür ich die Anhänger brauche, dass ich einen Lifestyle-Blog habe und diese schönen Kleinigkeiten gerne veröffentlichen würde. Sie hat sich gefreut und fand es auch schade, dass ihre liebevoll ausgesuchten Oster-Accessoires gerade ein trauriges Dasein fristen und keine Beachtung finden.
Wer mag und auf andere Gedanken kommen möchte, kann auf der Webseite www.maisonblavand.de oder bei Facebook schauen, Online-Bestellungen sind möglich. Es würde mich freuen, wenn ich mich so revanchieren kann, denn es lohnt sich wirklich und die Auswahl an schönen Dingen ist paradiesisch!

Es ist nicht bei den Osteraufhängern geblieben…

Mein Vorsatz, bezüglich Deko-Accessoires keine Neuanschaffungen mehr zu machen, war selbstverständlich nicht von langer Dauer. Seit unseren Umzügen ist wieder einiges dazu gekommen… Aber es sind eben schöne Dinge und man wäre nicht Frau, eine kreative noch dazu, wenn man kein Interesse daran hätte! Das sagt sogar mein Mann!

Kein Ostern ohne Tulpen

An jeder Supermarktkasse sind sie zu finden – Tulpen in allen Farben. Ich sage mir immer, dass ich keine möchte, weil ein Bund immer so verloren in der Vase aussieht und sie innerhalb weniger Tage auch schon wieder verwelkt sind… Seit ich aber die bemoosten Äste für mich entdeckt habe, die auf meinen Spaziergängen en masse auf dem Boden liegen, stehe ich der Tulpen-Thematik anders gegenüber.

Sie machen sich einfach unglaublich gut als Füllmaterial für ein Tulpen-Arrangement! Der Strauß sieht üppiger aus und macht auch mehr her… Egal, welche Vase man wählt – rund, eckig, hoch… Immer entsteht ein kleines Kunstwerk, wie man es schöner in keinem Blumenladen kaufen kann.

Einkaufen dürfen wir, im Supermarkt werden die Blumen angeboten. Spazieren gehen dürfen und sollten wir, also links und rechts des Weges schauen und sammeln… Äste, Moos, was auch immer ins Auge fällt…

Ich freue mich, wenn ihr alle gesund bleibt und ich euch die ein oder andere Inspiration geben konnte!
Ostern findet statt, wird bestimmt nicht abgesagt! Es ist an uns, gerade 2020 etwas Besonderes daraus zu machen! Wir werden uns unser Leben lang an diese außergewöhnliche Situation erinnern…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Seite verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern und um personalisierte Werbung über die sozialen Medien zu schalten. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Ihren personengeschützten Daten ausdrücklich zu! Weiteres entnehmen Sie dem Datenschutz! Datenschutzerklärung