Food

Herrlich aromatischer Tomatensalat

image_pdfimage_print

Ziemlich banal, ein Rezept für Tomatensalat zu veröffentlichen… Aber: es gibt immer noch Kleinigkeiten, die man beherzigen kann, um das Ergebnis zu verbessern! Ganz oft schmecken Tomaten nun mal nicht so köstlich und aromatisch, als hätte man sie auf einem italienischen Wochenmarkt gekauft… Der Idealfall natürlich, wenn man das Glück hat, hierzulande gute zu bekommen… Dann reichen Pfeffer und Salz oft schon für einen Hochgenuss…
Es ist immer empfehlenswert, man verarbeitet verschiedene Tomatensorten – von der kleinen Cocktailtomate, bis hin zum großen Ochsenherz. Erstens sieht der Salat dann noch schöner aus, zweitens ist so die Chance größer, dass Tomaten dabei sind, die auch wirklich nach Tomate schmecken. Je reifer natürlich, desto besser…
Statt einer herkömmlichen Zwiebel schmecken Schalotten oder Frühlingszwiebeln feiner im Salat. Der Geschmack ist nicht so aufdringlich, auch das macht letztendlich einen großen Unterschied… Tomatensalat ist nicht gleich Tomatensalat!

Ein weiterer „Aroma-Lieferant“ ist ein Basilikumöl, das man schließlich über den fertigen Salat träufelt…

Rezept für Tomatensalat mit Basilikumöl

(für 2 Personen)

Vollreife Eier- und Cocktailtomaten, Schalotten und Basilikum
  • 4 Eiertomaten, 1 Rispe Cocktailtomaten (je mehr Sorten, desto besser)
  • 1 Hand voll frische Basilikumblätter
  • 4 Schalotten oder Frühlingszwiebeln
  • Balsamico-Essig (hell), wahlweise Kräuteressig
  • sehr gutes Olivenöl
  • Meersalz
  • frisch gemahlener, schwarzer Pfeffer

Zubereitung:

Zuerst bereitet man ein Basilikumöl zu. Dafür werden die Basilikumblätter zuerst grob zerkleinert, dann im Mörser zusammen mit etwa einem halben Teelöffel Meersalz zerrieben.

Für das Basilikumöl zuerst die Blätter mit Meersalz zerreiben…

Nun zwei Esslöffel Olivenöl dazugeben und mit dem „Blattmus“ gut verrühren bis sich beides geschmeidig miteinander verbindet.

Zerriebene Basilikumblätter und Olivenöl mischen

Die Tomaten in appetitliche, mundgerechte Stücke schneiden. Nicht einfach nur in Scheiben, das macht wirklich einen großen Unterschied, abgesehen davon, dass es in der Schüssel hinterher auch besser aussieht…

Tomaten in unregelmäßige Stücke schneiden

Je mehr Tomatensorten verarbeitet werden, desto besser und schöner die Optik, natürlich auch in unterschiedlichen Farben…

Die Tomatenstücke in einer großen Schale anrichten und mit den in dünne Scheiben geschnittenen Schalotten, Salz, Pfeffer, Essig und Olivenöl mischen.

Tomatenstücke mit Schalotten, Salz, Pfeffer, Essig und Olivenöl mischen

Jetzt das Basilikumöl darüberträufeln und fertig ist ein vor Aroma nur so strotzender Tomatensalat.
Ideal als kleiner Snack mit frischem Brot oder als Beilage zu Pasta…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Seite verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern und um personalisierte Werbung über die sozialen Medien zu schalten. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Ihren personengeschützten Daten ausdrücklich zu! Weiteres entnehmen Sie dem Datenschutz! Datenschutzerklärung