Food

Ohne Backen: Erdbeerkuchen mit Keksboden und Vanillepudding

image_pdfimage_print

Heute mal wirklich ganz kurz und schmerzlos das Rezept für einen sogenannten no-bake-cake. Genau richtig für heiße Sommertage, denn der Backofen treibt die Innentemperaturen noch zusätzlich in die Höhe. Und gerade rechtzeitig zum Ende der Erdbeersaison…

Dieser Erdbeerkuchen läuft unter dem Motto: Ich mach die Welt, wie sie mir gefällt.
Ich mag die klassischen „Obstböden“ nämlich überhaupt nicht. Biskuit in einer Obstbodenform gebacken, darauf die Früchte und ein geschmacksneutraler, im Höchstfall zu süßer Tortenguss… Dann ess ich lieber gar nichts.


Knusprige Kekse und Kokosflocken als Boden, Vanillepudding als Creme und Erdbeeren ohne Guss, das hört sich für mich einfach besser an, oder?

Ohne Backen: Erdbeerkuchen aus Keksen, Kokosflocken und Vanillepuding


Zugegeben, dieser Kuchen ist nicht besonders stabil. Der Boden schon, aber der Pudding nicht. Er läuft zu den Seiten hin aus, wenn man die Erbeeren aufsetzt. Nächstes Mal koche ich den Pudding einfach mit etwas weniger Milch. Aber der Geschmack ist sensationell! Der Kuchen ist außerdem unglaublich erfrischend, wenn er direkt aus dem Kühlschrank kommt. Nur das zählt!

Da die einzelnen Komponenten (Keksboden, Vanillepudding) abkühlen müssen, ist es kein Kuchen, der ruck-zuck fertig ist. Allerdings lässt sich der Prozess mit Gefrier- oder Kühlschrank etwas beschleunigen…

Rezept für Erdbeerkuchen mit Keksboden und Vanillepudding

Zutaten:

für eine Springform (22 cm Durchmesser)

Für den Boden:

  • 175 g Haferkekse
  • 50 g Kokosflocken
  • 150 g geschmolzene Margarine

Für den Belag:

  • 500 ml Hafermilch
  • 1 Päckchen Vanillepuddingpulver
  • 2 EL Rohrohrzucker
  • 500 g Erdbeeren
  • optional: Kokoschips

Zubereitung:

Die Margarine schmelzen.

Die Kekse zerkleinern. Zum Beispiel grob in einen Multizerkleinerer bröseln und dann zur gewünschten Stärke „pürieren“. Oder die Kekse grob zerkleinert in einen Gefrierbeutel geben, verschließen und mit einem Hammer oder Nudelholz fein zerkrümeln.

Kekse und Kokosflocken mischen und die geschmolzene Margarine unterrühren. In einen mit Backpapier ausgelegte Springform füllen. Im Kühlschrank fest werden lassen.

Vanillepudding nach Packungsanleitung zubereiten und abkühlen lassen.

Pudding auf dem Boden verteilen, Erdbeeren halbieren und auf den Boden legen. Mit Kokoschips bestreuen und noch einmal schön im Kühlschrank durchkühlen.

Kuchen aus der Form nehmen, auf eine Platte setzen und servieren.

Eine Antwort schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Seite verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern und um personalisierte Werbung über die sozialen Medien zu schalten. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Ihren personengeschützten Daten ausdrücklich zu! Weiteres entnehmen Sie dem Datenschutz! Datenschutzerklärung