Beauty,  Food

Beauty-Smoothies – Schönheit zum Trinken

image_pdfimage_print

Mir ist es gestern so gegangen, obwohl es draußen kalt und ekelig ist, dass ich unglaubliche Lust auf Vitamine und was Frisches hatte. Da dachte ich, sei es genau der richtige Zeitpunkt, diese Beauty-Smoothies zu posten. Zwischen Weihnachtsbäckerei und all dem Süßkram, denn man jetzt in der Schmuddelwetterzeit gerne wegnascht…


In den Rezepten sind jeweils so viele Vitamine enthalten, dass sie sowieso das Immunsystem und unser Wohlbefinden pushen, insbesondere aber auch schöner Haut und tollen Haaren dienlich sind. Ich habe es ja schon öfter geschrieben: die Haut regeneriert in erster Linie von innen nach außen!
Ich schiebe die Smoothies nach Lust und Laune ein, ob als Frühstück, Zwischenmahlzeit oder abendlicher Snack – so lange, bis ich die angestrebte Veränderung merke und ich mich darauf freue. Sowieso sollten wir bezüglich Ernährung viel mehr danach gehen, was uns unser Körper oder unsere innere Stimme sagt!

Praktisch sind leistungsstarke Stand- oder Stabmixer – je mehr Power, desto besser! Immer zuerst die weicheren Zutaten einfüllen, dass unten schon mal ein flüssiger Brei entsteht, in dem härtere Konsistenzen versinken und sich mit Flüssigkeit dann leichter pürieren lassen. Gegebenenfalls etwas Flüssigkeit (stilles Wasser oder ungesüßte Fruchtsäfte) zugeben. Weniger geeignet sind Entsafter, da diese das Fruchtfleisch vom Saft extrahieren, gewollt ist aber die geballte Ladung an Obst oder Gemüse…

Apfel-Karotten-Gurken-Saft

Dieses Getränk steckt voller Antioxidantien und löslicher Ballaststoffe. Die harntreibenden Eigenschaften von Gurke und Karotte schwemmen Giftstoffe aus dem Körper, weshalb dieser Smoothie wunderbar zur Entschlackung geeignet ist.
Je 1 Apfel, 1 Karotte und 1/2 Gurke in Stücke schneiden in den Mixer oder die Küchenmaschine geben und glatt pürieren.

Ananas-Karotten-Drink

Ananas enthält Enzyme, die sehr förderlich für die Verdauung sind. Es wird ihnen auch nachgesagt, dass sie Entzündungen und Schwellungen schneller abklingen lassen.
1 Handvoll gestoßenes Eis, 1 Karotte, 120 g Ananas (Karotte und Ananas jeweils in Stücke geschnitten) und 100 ml Ananassaft in den Mixer geben und glatt pürieren. Ananassaft entsteht meist schon, wenn man die reife Frucht aufschneidet, ansonsten noch etwas stilles Wasser zugießen.

Mango-Kiwi-Smoothie

Gerade im Herbst und Winter sind die Haare durch Mützen und mangelnde Sonne oft stumpf, der Teint grau und blass. Wenn Haarkuren und Make-up nicht helfen, dann probiert es doch mal mit dieser Mischung…
Je 1 Mango und 1 Kiwi schälen und in Stücke schneiden. Zusammen mit 350 ml Ananassaft und vier frischen Minzblättern in den Mixer geben und cremig pürieren.

Einen weiteres Smoothie-Rezept, ein wahres Wunder-Rezept für ein straffes Bindegewebe, findet ihr hier… Das empfehle ich dann ab Januar, wenn die Zeitschriften wieder voll von Bikini-Diät und Tipps gegen Cellulite sind…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Seite verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern und um personalisierte Werbung über die sozialen Medien zu schalten. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Ihren personengeschützten Daten ausdrücklich zu! Weiteres entnehmen Sie dem Datenschutz! Datenschutzerklärung