Beauty

Haut so zart wie ein Pfirsich – Kosmetik zum Selbermachen

image_pdfimage_print

Nicht nur meine Ernährung habe ich vor ein paar Monaten auf vegan umgestellt, sondern auch meine Kosmetik. Es kann nicht sein, dass eine Creme, die man sich wo auch immer hinschmiert, an einem wehrlosen Tier getestet wurde und in den seltensten Fällen sowieso nicht hält, was sie verspricht – Falten hat man und bekommt sie auch nicht wieder weg! Schlichtweg sieht eine gecremte Haut prinzipiell besser aus, von den Wirkstoffen einmal ganz abgesehen…
Oder warum wird Mascara, Eyeliner oder Lippenstift an Tieren getestet? Das muss nun wirklich nicht sein!

Es war oder ist übrigens sehr viel leichter gute, vegane Kosmetik zu bekommen, als Nahrungsmittel. Da wird man im Drogeriemarkt auf Anhieb fündig. Zudem erheblich günstiger und die Verpackungen sehen noch dazu sehr viel ansprechender aus! Meine Mascara kostet keine vier Euro und ist wirklich genauso gut wie die, die ich immer für über 30 Euro gekauft habe. Die Cremes riechen sogar sehr viel besser… Sehr natürlich, nicht mehr chemisch oder künstlich.

Man kann sich da gut im Internet durchgoogeln, welche Labels auf Tierversuche verzichten und immer wieder sind auf Facebook Listen von den Bösewichten im Umlauf.

Was sich zwischendurch auf jeden Fall immer gut macht, ist Naturkosmetik zum Selbermachen. Bestimmt hat da jeder sein eigenes Ritual… Ob Gurken- oder Heilerdemaske, Aloe Vera gegen Sonnenbrand oder Kokosöl für Haut und Haare…

Die Pfirsich- und Aprikosensaison steht langsam wieder in den Startlöchern… Zeit meine Natur-Kosmetik mit den beliebten Steinfrüchten zu posten, deren zahlreichen und gesunden
Inhaltsstoffe in so vielen Produkten Verwendung finden.
Beide Obstsorten haben einen hohen Anteil an Beta-Carotin, sind reich an Provitamin A, Vitamin C (gut für’s Immunsystem, stoppt den Alterungsprozess), Kalium, Magnesium, Kieselsäure (sehr gut für Haare und Nägel), Eisen und Folsäure, die die Blutbildung und das Zellwachstum anregen.
Die appetitlichen, samtigen Früchte sind ein wahrer Jungbrunnen, weil sie die Zellen gegen Immungifte und freie Radikale panzern. Sie kräftigen die Schleimhäute, kurbeln die Zellerneuerung an. Sie sind also Allroundtalente in Sachen Beauty, sowohl wenn man sie isst, als auch als Inhaltsstoffe in Produkten, die man kaufen, aber auch selber machen kann.

Hier ein paar Rezept-Ideen…

Gesichtswasser

Gesichtswasser aus Pfirsisch- oder Aprikosensaft

Zur Herstellung dieses Gesichtswassers sind beide Fruchtsorten geeignet, entweder Aprikosen oder Pfirsiche.
Einen Pfirsich oder vier Aprikosen entsaften (am besten gelingt das natürlich mit einer Saftpresse). Einfach mit einem Wattebausch oder Baumwolltuch auftragen, 10 Minuten einwirken lassen und mit Wasser gründlich abspülen.
Die Antioxidantien in den Früchten bekämpfen die Auswirkungen von Umwelteinflüssen wie Feinstaub oder anderen Verschmutzungen. Dadurch haben es Hautunreinheiten nicht so leicht. 

Gesichtsmaske

Maske aus Aprikose, Pfirsich und Sojajoghurt

Mein Problem mit gekauften Gesichtsmasken ist, dass ich zwar das Gefühl habe, dass ich ich meiner Haut eine Extra-Portion Pflege gönne, in Wirklichkeit sehe oder merke ich aber keinen Unterschied… Was daran liegen mag, das fertige Gesichtsmasken voller Konservierungsstoffe stecken. Diese Tatsache spricht erheblich für eine frische und selbstgerührte Maske!

Für einen straffende und aktivierende Maske: Je 1 Pfirsich und 1 Aprikose schälen, entkernen pürieren und mit einem 1 EL Sojajoghurt verrühren. Falls die Maske zu flüssig ist, einfach etwas Vollkorn- oder Mandelmehl oder Haferflocken unterrühren.
Milde Fruchtsäuren vitalisieren die müde Haut.

Peeling

Körperpeeling aus Aprikosenkernöl und Meersalz

Glättendes Peeling aus Meersalz und Aprikosenkernöl: entfernt abgestorbene Hautschüppchen. Das Salz bewirkt einen leichten Abrieb, steigert die Durchblutung und Produktion von Lymphflüssigkeit, damit Gifte ausgeschwemmt und die hauteigene Fettsekretion angeregt wird.
Aprikosenkernöl ist reich an den Vitaminen A und B, wird von den Poren leicht aufgenommen, heilt geschädigte Hautzellen und spendet der Haut Feuchtigkeit.

Einfach 1 Tasse Meersalz mit etwas Aprikosenkernöl zu einer Paste verrühren und den gesamten Körper damit peelen. Danach abbrausen und abtrocknen, Eincremen ist überflüssig.

Trockenfrüchte

Getrocknete Aprikosen – der ideale Snack

Aprikosen sind ohnehin gesunde Früchte. Nachdem sie getrocknet wurden, ist der Nährstoffgehalt aber noch bis zu fünf mal höher. Denn wenn das Wasser entzogen wird, steigt auch die Mineralstoffkonzentration in den Früchten.
Getrocknete Aprikosen sind also die ideale Zwischenmahlzeit, wenn sich mal wieder Müdigkeit einschleicht. Sie sind gesünder, kalorienärmer und vitamin- und mineralstoffreicher als eine Tasse Kaffe oder ein Müsliriegel. Einige getrocknete Aprikosen reichen, um dem Körper wieder Kraft zu geben.

Aprikosenkernöl

Aus den Kernen wird ein hochwertiges Pflanzenöl gewonnen

Aprikosenkernöl ist ein hochwertiges Pflanzenöl aus den Kernen der Aprikose. Die Mandeln, das heißt der innere weiche Teil der Kerne, haben mit 35 Prozent einen hohen Anteil an dem wertvollen pflanzlichen Öl, das durch Kaltpressung gewonnen wird. Aprikosenkernöl zieht schnell ein und macht die Haut weich, geschmeidig und glänzend. Es ist für alle Hauttypen geeignet, wird aber besonders bei trockener haut empfohlen, da es hilft, Feuchtigkeit zu speichern. Es wir pur, zum Beispiel zur Bauchpflege von Schwangeren oder als Zutat für Massageöle, Badeöl, Haarkuren oder Nagelölen verwendet.

Parfum

Parfums mit der Kopfnote Pfirsich oder Aprikose

Gerade im Sommer sorgen Parfums mit Pfirsich oder Aprikose in der Kopfnote für ein erfrischendes und sehr angenehmes Dufterlebnis, einfach mal beraten lassen…

Model: Adriana Sneider

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Seite verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern und um personalisierte Werbung über die sozialen Medien zu schalten. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Ihren personengeschützten Daten ausdrücklich zu! Weiteres entnehmen Sie dem Datenschutz! Datenschutzerklärung