Food

Herbstliches Ofengemüse mit marokkanischer Orangenvinaigrette

image_pdfimage_print

Ich liebe saisonale und regionale Küche! Das ist bei mir gewährleistet, weil ich Mitglied einer solidarisch geführten Ökolandwirtschaft im Nachbarort bin und ich jeden Montag eine reichlich bestückte Gemüsekiste von einer Sammelstelle abhole.
Ich finde das immer spannend und seither bin ich auch sehr viel kreativer geworden, was das Kochen anbelangt. Auf den Tisch kommt, was in der Kiste ist. Das ist so ein bisschen wie beim Kochduell… Keine Ahnung, ob es diese Kochshow noch gibt… Aber jeweils zwei konkurrierende Teams mussten mit Zutaten kochen, die sie erst zu Beginn der Sendung bekommen haben.

Heute neben Salat und Kartoffeln in meiner Kiste: Kürbis, Steckrüben, Rote Beete und lila Karotten. Kürbissuppe hatten wir erst, Steckrüben-Eintopf mag ich nicht so gerne… Rote Beete liebe ich roh geraspelt im Salat, nicht so gerne gekocht, aber gebacken… Ergo: heute gibt es Ofengemüse! Und da alle Komponenten relativ süß schmecken, verlangt es nach meinem Empfinden nach einer sauren Komponente. Dazu passt hervorragend eine raffinierte Vinaigrette aus Orangensaft, Brühe und der marokkanischen Gewürzmischung Ras el Hanout.

Ras el Hanout

Man kann ‚Ras el Hanout‘ genau wie Curry entweder als Würzmischung fertig kaufen oder auch selbst machen. Geht ganz einfach, birgt den Reiz der Eigenleistung und lässt sich gut auf Vorrat herstellen (etwa ein halbes Jahr haltbar).


Rezept für die Würzmischung ‚Ras el Hanout‘:
1 Esslöffel Koriandersamen, 2 Esslöffel Kreuzkümmel, 2 Esslöffel Kardamomsamen und 3 Teelöffel schwarze Pfefferkörner in einer Pfanne ohne Fett rösten.
Im Mörser fein zermahlen und mit 1 Esslöffel Kurkuma, 1 Esslöffel süßem Paprikapulver, 1 Esslöffel Ingwerpulver, 1 Esslöffel Zimt, 2 Teelöffel gemahlenen Gewürznelken und 1 Teelöffel geschrotetem Chilli mischen.

Ofengemüse

Zutaten:

  • 1 kleiner Kürbis
  • 1 Rote Beete
  • 3 Karotten
  • 1 Steckrübe
  • 1 Petersilienwurzel
  • 1 Pastinake
  • 1 Zwiebel
  • Meersalz
  • Kubebenpfeffer (ersatzweise schwarzer Pfeffer mit etwas Zitronenschale)
  • 3 EL Olivenöl
  • 1/2 Bund Petersilie

Den Ofen auf 180 Grad Ober- und Unterhitze vorheizen.
Das Gemüse waschen, gegebenenfalls schälen und in appetitliche Stücke schneiden. Die Zwiebel passt am besten in Spalten dazu. Alles Gemüse entweder auf ein tiefes Backblech oder in eine entsprechend große Auflaufform geben. Mit Salz, Kubebenpfeffer und reichlich Olivenöl mischen und im Ofen auf mittlerer Schiene etwa 45 Minuten garen. Zwischendurch das Gemüse mehrmals wenden.

Orangenvinaigrette mit Ras el Hanout

Zutaten:

  • 1/2 l Orangensaft
  • 300 ml Gemüsebrühe
  • 1 EL Honig
  • 3 TL Ras el Hanout
  • 2 EL Olivenöl

Während das Gemüse im Ofen schmort, den Orangensaft und die Brühe in einem Topf aufkochen und auf etwa die Hälfte reduzieren lassen. Den Honig hinein geben, mit Ras el Hanout und Salz abschmecken. Das Olivenöl mit einem Schneebesen unterschlagen. Es kann sein, dass das Ergebnis leicht bitter ist, gegebenenfalls noch etwas Honig nachlegen.

Das Gemüse aus dem Ofen nehmen, mit Vinaigrette mischen und mit frisch gehackter Petersilie servieren. Dazu passt zum Beispiel Cous-Cous als Beilage.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Seite verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern und um personalisierte Werbung über die sozialen Medien zu schalten. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Ihren personengeschützten Daten ausdrücklich zu! Weiteres entnehmen Sie dem Datenschutz! Datenschutzerklärung