Food

Müsli – Es muss nicht immer Brötchen sein…

image_pdfimage_print

Unsere deutsche Frühstückskultur ist ja eine ganz eigene… Das Frühstücksangebot in der deutschen Gastronomie spricht Bände… Alles was das Herz begehrt – Brot, Brötchen, Wurst, Käse, geräucherter Lachs, Marmelade, Obst, Gemüse, Rühreier mit Speck… Reichen einem Italiener oder Franzosen, ein Espresso und ein süßes Teilchen auf die Hand, haben wir die Qual der Wahl…

Ich freue mich schon auch ab und an auf ein umfangreiches Frühstück, vor allem am Wochenende, wenn man es zelebrieren kann und Zeit hat, frische Brötchen zu holen. Aber unter der Woche wird es schon schwieriger, denn es muss schnell gehen. Trotzdem soll es lecker sein… Und: es kommt der Zeitpunkt, da muss es auch mal wieder was anderes sein!
Ein Müsli! Aber selbstverständlich nicht fertig aus dem Supermarkt! Unglaublich wie groß das Angebot ist! Ich frage mich, ob wirklich niemand die Angaben auf den Verpackungen liest… Fertigmüslis enthalten bis zu 25 Gramm Zucker je 100 Gramm! Da kann man dann auch gleich eine Tafel Schokolade zum Früstück essen…


Wahrscheinlich habt ihr alle schon euere Rezeptur für euer Lieblingsmüsli und wundert euch, warum ich daraus eine Geschichte mache. Aber für alle die, die auf der Suche sind, hier eine ganz einfache Zusammenstellung, die in fünf Minuten zubereitet ist:

  • 4 Esslöffel Haferflocken
  • 1/2 Apfel, gerieben
  • 5 Esslöffel Naturjoghurt
  • 1 Teelöffel gehackte Nüsse
  • 150 Gramm Obst der Saison
  • 1 Esslöffel Cranberries oder Rosinen

Der Benefit: Schon 100 Gramm davon decken den Tagesbedarf an Zink (stärkt das Immunsystem). Zudem stecken in den Haferflocken besonders viele Vitamine der B-Gruppe, die resistent gegen Stress machen. Die Milchsäurebakterien des Joghurts pushen das darmeigene Abwehrsystem. Frische Früchte und Nüsse machen den Vitamincocktail perfekt! i-Tüpfelchen für einen besonderen Geschmack: je einen halben Teelöffel Zimt und Kurkuma (entzündungshemmend).
Besser kann man nicht in den Tag starten!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Seite verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern und um personalisierte Werbung über die sozialen Medien zu schalten. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Ihren personengeschützten Daten ausdrücklich zu! Weiteres entnehmen Sie dem Datenschutz! Datenschutzerklärung